Hinteransicht von einem Wanderer in Lederhose, Steirerjanka und Hut, der vom Rappold ins Land blickt | © Friedrich Kaltenegger

Wandern und fantastische Weitblicke erleben

Die Magie des Wandern

Lassen Sie sich von der Magie des Wandern verzaubern und tauchen Sie in das  wunderschöne Wandergebiet der Steirischen Rucksackdörfer ein! Brechen Sie aus Ihrem Alltag aus, erleben Sie die wundervolle Bergwelt und entdecken Sie die eine oder andere Besonderheit! Genießen Sie in herrlicher Almluft das besondere Gefühl der grenzenlosen Freiheit! 


"Wandern ist die vollkommenste Art der Fortbewegung, wenn man das wahre Leben entdecken will. Es ist der Weg in die Freiheit." Erleben Sie diese Freiheit und gönnen Sie sich eine Wanderung in unserer wunderschönen Landschaft. Egal ob es eine kurze Wanderung oder eine anspruchsvolle über mehrere Tage sein soll, es ist für jeden das Richtige dabei.

 

Wanderungen in den Rucksackdörfern

Hier finden Sie alle empfehlenswerten Wanderungen, die Sie in der Region der Steirischen Rucksackdörfer unternehmen können.
Karte filtern
Filter zurücksetzen
Herwig Fetka
Tour, Wanderung

Vom Salzstiegl nach Hirschegg (Altes Almhaus/St. Hemma)

 Es gibt viele Möglichkeiten, um vom Salzstiegl zu Fuß nach Hirschegg zu Wandern. Eine davon führt vom Salzstieglhaus ausgehend über das Alte Almhaus auf der Stubalm weiter nach St. Hemma bis nach Hirschegg. Diese Wanderung beinhaltet keinen ...
Spengerwirt
Tour, Wanderung

Vom Salzstiegl nach Hirschegg (Speikkogel / Bernsteinhütte)

 Es gibt viele Möglichkeiten, um vom Salzstiegl zu Fuß nach Hirschegg zu Wandern. Eine davon führt vom Salzstieglhaus ausgehend über den Gipfel des Speikkogel und der Bernsteinhütte bis nach Hirschegg.  Wir wandern hier in wunderbaren ...
Familie Offner
Tour, Wanderung

Vom Salzstiegl nach Hirschegg / Peterer Riegel-Saureishütte

 Es gibt viele Möglichkeiten, um vom Salzstiegl zu Fuß nach Hirschegg zu wandern. Eine davon führt vom Salzstieglhaus ausgehend über den Gipfel des Peterer Riegels und der Saureishütte bis nach Hirschegg.  Wir wandern hier in wunderbaren ...
Herwig Fetka
Tour, Wanderung

Vom Salzstiegl zum Alten Almhaus: "Gipfelsieg am Rappold"

Ein wunderschöne Wanderung, wo wir in einer Stunde einen Gipfelsieg am Rappold auf 1.928 m erreichen. Egal ob wir vom Salzstieglhaus oder vom Alten Almhaus starten, der Weg nach oben bringt uns einen herrlichen Ausblick auf die Lipizzanerheimat und ...
TV Lipizzanerheimat/EU
Tour, Wanderung

Von Hirschegg zum Spengerwirt (Neuhäuslwirt)

Ausgehend vom Zentrum des Bergdorfes Hirschegg geht's über den Neuhäuslwirt zum Spengerwirt. Wir erleben einen schönen Ausblick auf die Hirscheggeralm und genießen Hirschegg von "oben"
Tourismusverband Lipizzanerheimat
Tour, Wanderung

Waldwanderung: Altes Almhaus - St. Hemma

Der Startpunkt unserer Waldwanderung zum Alten Almhaus liegt zwischen den Gemeinden Edelschrott und Hirschegg beim Gasthaus Neuhäusl auf 1.189m Seehöhe. Wir folgen der Wegmarkierung Nr. 549 und bewandern idyllische Waldwege. Auf der Gmoa-Alm ...
Katrin Schwarz
Tour, Wanderung

Winkelwanderung: Von Modriach-Winkel auf die Hebalm

Die typische Alm-Landschaft zwischen Kärnten und der Steiermark genießen wir entlang dieses Weges, die uns Modriach-Winkel ausgehend über die Freiländeralm auf die Hebalm bringt.
Harry Schiffer
Tour, Wanderung

Wöllmißberger Buschenschank-Gaudi

Was gibt's Schöneres, als Wandern mit einem Buschenschankbesuch zu verbinden. Genau diese Möglichkeit haben wir zwei Mal bei der Wöllmißberger Buschenschank-Gaudi.
Rene Kailbauer
Tour, Wanderung

Wöllmißberger Ruinen-Runde

Entdecken wir Relikte und Ruinen aus der vergangenen Zeit. Die Wöllmissberger Ruinen-Runde lässt uns zum Zeugen der Vergangenheit werden.
Gemeinde St. Martin/Wöllmissberg
Tour, Wanderung

Wöllmißberger Wanderweg

Dieser kurze Rundweg durch das Gemeindegebiet von St. Martin am Wöllmißberg führt an schönen für die Region typischen Gehöften vorbei und bietet viele Anschlussmöglichkeiten an verschiedene Wanderwege, wie z.B. den ...

Detailfoto auf Wanderschuhe von einem Mann, der auf einer Schotterstraße geht, im Hintergrund schemenhaft ein zweiter Wanderer | © Leo Himsl

Für ein faires Miteinander

Als Wandernde sind wird auf den Almen, im Wald und auf der Wiese zu Gast!
Bedenken wir bitte folgende Hinweise: Wildtiere brauchen Ruhe, bitte unnötigen Lärm vermeiden. Gekennzeichnete Wanderwege nicht verlassen. Müll nicht im Wald entsorgen, Tiere können sich daran verletzen

Nummerierung der Wanderwege

Die Anzahl der Ziffern bei Wanderwegen hat eine Bedeutung
  • Wege mit einstelliger Nummer verlaufen innerhalb einer Stadt bzw. eines Ortes
  • Wege mit zweistelliger Nummer sind regionale Wege, z.B. in einem Bundesland
  • Weg mit dreistelliger Nummer sind überregionale Wege, Weiterwanderwege sowie Zubringer zu Weitwanderwegen
  • Wege, die neben der Nummer einen Buchstaben haben, z.B. 547b, sind "weitere" Wegvarianten mit gleichem Ziel
  • Wege mit einer 500er-Nummer sind europäische Weitwanderwege
Seitlicher Blick auf eine Wanderin, die sich gerade die Schuhe zubindet, ein Rucksack, Wanderstöcke und Proviant sind zu sehen, im Hintergrund grüne Landschaft | © photo-austria.at

Gut zu wissen...

Ein richtiges Rucksackpacken macht vieles leichter!
Schwere Sachen zuerst einpacken. Die Wasserflasche sollte immer gut griffbereit in einer Seitentasche sein. Alle Dinge, die oft benötigt werden wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte, gehören obenauf. Eine Notfallsausrüstung gehört in jeden Rucksack! Eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer! Ein guter Wanderschuh ist ein guter Wegbegleiter und darf am Berg nie fehlen! Blasenpflaster für den Fall der Fälle nicht vergessen!

So kommen Sie zu uns!